EU-Projekte

EU Project

AKPOL ADAM KUŚ realisiert ein Projekt mit dem Titel “Umsetzung des neuen Geschäftsmodells für die Internationalisierung des Unternehmens AKPOL ADAM KUŚ auf Auslandsmärkten” im Rahmen des Operationellen Programms Ostpolen 2014-2020, Schwerpunkt 1: “Unternehmerisches Ostpolen”, Maßnahme 1.2 Internationalisierung von KMU, kofinanziert vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Ziele des Projekts

Ziel des Projekts ist die Implementierung eines neuen Geschäftsmodells für die Internationalisierung (MBI) im Zusammenhang mit der Einführung von AKPOL-Produkten in neue Auslandsmärkte, mit dem die wirtschaftliche Aktivität des Unternehmens gesteigert und die Position von AKPOL auf dem internationalen Markt in einer Dimension, die der Produktinnovation, den Produktionskapazitäten und dem intellektuellen Kapital des Unternehmens angemessen ist, gestärkt werden soll.

Projekteffekte

Das Ergebnis des Projekts wird eine Steigerung des Absatzes von AKPOL-Produkten sein, wodurch eine konstante Präsenz der Produkte und ein Bekanntheitsgrad der Marke AKPOL auf ausgewählten Auslandsmärkten aufgebaut werden.

  • Gesamtwert des Projekts: 782 539,80 PLN
  • Der Wert der förderfähigen Kosten: 687 400,00 PLN
  • Beitrag der europäischen Mittel: 549 920,00 PLN

Kontakt

Produktionsanlage
23-230 Trzydnik Duży
Rzeczyca Ziemiańska 206/5
GPS N: 52° 10′ 26″ E: 18° 51′ 9″

Rechnungsdaten
AKPOL Adam Kuś
ul.Młyńska 19
23-200 Kraśnik
NIP: 715-157-84-85

info@akpolrecykling.pl